Warum Wärmenetze?

Warum Wärmenetze?

Wärmenetze sind eine moderne, umweltschonende und bequeme Alternative zur Einzelheizung. Die Wärme wird zentral und regenerativ erzeugt und über ein Leitungsnetz zu den Kunden transportiert. Diese müssen ihre Wärme nicht mehr selbst herstellen, sondern erhalten sie bequem aus dem Netz – so wie man es vom Strom kennt. Dabei bezahlt man nur das, was man tatsächlich verbraucht: Wärme zum Heizen und zur Warmwasserbereitung.

Nahwaermenetz

Das Nahwärmenetz ist das entscheidende Element in der Infrastruktur der zukünftigen Wärmeversorgung. Die weitsichtige, kluge Wärmeversorgung über Nahwärme aus einer Heizzentrale hat gegenüber einer Vielzahl von Einzelheizanlagen im Privathaus viele Vorteile:

Wo wird die Wärme produziert?
Die Grundlast kommt von der örtlichen Biogasanlage, die Mittellast im Winter aus einem Holzhackschnitzel-Kessel. Für Notfälle gibt es einen Ölkessel und einen Anschluss für eine mobile Heizzentrale.

Kostengünstig, komfortabel und platzsparend
Für den Wärmekunden stellt die Nahwärme eine komfortable Lösung dar. Er spart die Investition in einen neuen Heizkessel, sowie Wartungs- und Reparaturkosten. Er braucht sich nicht um den Brennstoffeinkauf zu kümmern und hat mehr Platz im Keller.

Preisstabil
Keine Angst vor Abhängigkeiten! Oder stellen Sie Ihren Strom selber her und schöpfen Wasser aus dem eigenen Brunnen? Der Gesetzgeber hat eine Verordnung zum Schutz der Nahwärmekunden erlassen, die langfristig die Preisgestaltung sicherstellt.

Versorgungssicher
Auf die Nahwärme können Sie sich jederzeit verlassen: die Heizzentrale wird automatisch überwacht, Störungen werden direkt gemeldet und behoben. Der Bereitschaftsdienst ist rund um die Uhr verfügbar.

Umweltschonend
Mit der Nahwärmeversorgung entscheiden Sie sich für eine umweltschonende Heizung. Ohnehin vorhandene Abwärme der Biogasanlage und effiziente Holzhackschnitzelkessel mit Elektrofiltern nutzen das eingesetzte, regionale Holz optimal und schonen so das Klima.

Zukunftssicher
Erneuerbare Energieträger schonen die Umwelt und erhalten den Lebensraum. Ihr Haus besteht voraussichtlich noch viele, viele Jahre und Sie können es an Kinder und Kindeskinder vererben. Da die Reserven von Öl und Gas begrenzt sind, ist es sinnvoll, bereits heute ein zukunftsoffenes System vorzusehen. Bei einer Nahwärmeversorgung mit einer Heizzentrale kann diese flexibel dem neuesten Stand der Technik angepasst werden. Bei vielen einzelnen Heizungsanlagen ist dies nur unter sehr großem Aufwand möglich.

Informationsbroschüre des Kompetenzzentrum Wärmenetze des Landes Baden-Württemberg zum Download: Anschluss an ein Wärmenetz? Entscheidungshilfe für Haus- und Wohnungseigentümer (PDF)

© 2019 NRS – Nahwärmegesellschaft Region Sigmaringen mbH